Dubai (Part 3)

Hallo meine Lieben 😊,

hier kommt Part 3 meines Blogposts über Dubai

Ein absolutes Muss, wenn man in Dubai ist, ist die größte Mall der Welt zu besuchen, die Dubai Mall mit über 1.200 Geschäften 😮

Die Mall hat wirklich alles zu bieten, was man sich nur vorstellen kann. Von H&M und Co. bis zu Luxusmarken wie Prada, Gucci etc.. Dort haben alle ihre großen Geschäfte. Des Weiteren gibt es dort eine Vielzahl an Restaurants, egal ob Fast Food oder einen „schicken Italiener“, dort findet man alles. Außerdem gibt es in der Mall eine Eislauffläche, viele Wasserfälle, ein Aquarium sowie einen dazugehörigen Zoo und ein Kino. Im unteren Stockwerk der Mall befindet sich der Eingang zum Burj Khalifa, dem größten Gebäude der Welt!

IMG_8519IMG_8537IMG_8591IMG_8726IMG_8557IMG_8559IMG_8604IMG_8617IMG_7709

Das Highlight ist in meinen Augen allerdings ist die Wasserfontäne + Lichterspiele, die sich vor der Mall in Front des Burj Khalifa abspielen. Denn die Fontäne und die dazugehörigen Lichter passen sich der Musik an die abgespielt wird. Von arabischer Musik bis hin zu Michael Jackson variieren die Songs von Show zu Show. Die Mall ist wirklich der Wahnsinn und für Shopping begeisterte wie mich ein Highlight für sich😍

IMG_8821IMG_8814

IMG_7953

Jedoch sollte man, wenn man die Mall besuchen möchte viel Zeit einplanen, denn sie ist wirklich sehr groß und wenn man bestimmte Geschäfte sucht, kann das schon mal 10 – 15 min in Anspruch nehmen, da es länger dauern kann von Geschäft A zu Geschäft B zu kommen.

Wirklich zu empfehlen ist natürlich der Burj Khalifa, denn die Aussicht auf Dubai City ist so wunderschön, egal ob bei Tag oder bei Nacht. Außerdem hat man sogar einen guten Blick auf die Wasserfontäne, wenn sie ab 18 Uhr jede 30 Minuten anfängt für einige Minuten zu spielen. Beeindruckend ist aber auch der Aufzug der dich vom Erdgeschoss zur 125. Etage bringt. Innerhalb einer Minute ist man auf einmal vom Erdgeschoss im 125. Stock.

IMG_8811IMG_8745IMG_8655IMG_8687

Außerdem hatten wir noch eine Safari Tour, bei der wir mit einem Jeep durch die Wüste gefahren sind und schön „abgecruist“ sind.An einigen Punkten konnten wir auch den wunderschönen Ausblick in der Wüste genießen. In einem Wüstencamp konnten wir anschließend tolle Shows wie Bauchtanz und eine Feuershow bewundern, aber auch Kamelreiten, Shisha rauchen & Henna Tattoos waren im Angebot.

(Leider waren das Shisha rauchen nur in einer Ecke kostenlos & sonst musste man extra zahlen, wenn man wo anders rauchen wollte. Aber auch alkoholische Getränke musste man mit einem Aufpreis bezahlen)

Anschließende gab es Abendessen (Barbecue), welches auf jeden Fall gesättigt hat. Der Tag in der Wüste war wirklich wunderschön und diese Tour habe ich jetzt bereits zum 2. Mal gemacht und würde es jederzeit wiedermachen, denn das Essen, die Shows, das Ambiente war einfach alles super und kann es wirklich nur jeden raten, der Dubai besucht eine Safari Tour zu machen.

IMG_8915IMG_8980IMG_8939IMG_8121IMG_8113

Ich hoffe, ich konnte euch einige Einblicke in unserem Urlaub geben.

Im nächsten Teil nehme ich euch mit auf unsere abenteuerliche Reise von Dubai nach Abu Dhabi.

Ich sag nur Ferrari World😍

Mit Abstand einer der schönsten Tage in unseren Urlaub, also seit gespannt auf den nächsten Teil meiner Blogpost Reihe.

In Liebe,

Eure Evelyn ❤️

 

Advertisements

Das Viertel Dubai Marina (Part 2)

Da wir in Deutschland schon alles geplant haben, was wir in 10 Tagen Dubai erleben wollten, haben wir für den 2. Tag unseres Urlaubs beschlossen, dass wir 2 Bootstouren in Dubai Marina machen werden. Die erste Bootstour sollte mittags stattfinden, da wir noch den berühmten Bazar in Jumeirah Madinat besuchen wollten. Nach Marina sind wir mit dem Taxi gefahren, da in Dubai das Metrosystem noch nicht wirklich ausgebaut ist und Busse länger benötigen als ein Auto. Der Taxifahrer war sehr nett, aber in jeder Region (Dubai City, Sharjah, Ras Al Khaimah) gibt es eigene Taxiunternehmen, die Taxifahrer haben, die sich nur in ihrer Region auskennen und höchstens nur den Burj Khalifa, Burj al Arab oder Dubai Mall kennen und ungefähr wissen, wo es ist. Sonst haben sie keine Ahnung und benötigen die Hilfe der Zentrale. Das ist natürlich ein Nachteil bei einem Taxi, da sie kein eigenes Navigationsgerät in ihrem Wägen haben. Jedoch kommt man trotzdem irgendwie an sein Ziel an, wie bei uns 😀 Denn unser Taxifahrer hat sich zwar verfahren und musste nachfragen, aber wir sind an unser Ziel angekommen, etwas verspätet aber wenigstens angekommen 😀

Ich muss wirklich das Unternehmen X-Tour loben!! 😍 Obwohl wir 10 Minuten verspätet zu unserer Bootstour ankamen, haben sie uns Tickets für die nächste Bootstour gegeben, damit wir trotzdem noch teilnehmen konnten. Wirklich vielen Dank dafür!!

Die Bootstour war wirklich wunderschön, man hat Dubai Marina in ihrer schönsten Pracht erlebt. Wir sind dann von der Stadt rausgefahren und haben die wunderschöne  Aussicht auf die Skyline Dubai Marina´s gehabt sowie auf das neue Riesenrad Dubai Eye. Natürlich sollte das Riesenrad wie in London heißen, nur dass es im Vergleich zu London viel größer ist (für Dubai normal, denn sie wollen immer die höchsten Gebäude der Welt haben) Wir sind daraufhin dann weiter zur Palme gefahren und haben deren Sehenswürdigkeiten wie das Atlantis und den Burj al Arab gesehen. Wirklich wunderschön und atemberaubend, wie sie diese Palme künstlich erschaffen konnten. Dann sind wir zu guter Letzt an der Insel eines Scheichs entlang gefahren, die wirklich riesig ist und auf der viele Yachten ankern.

IMG_8145IMG_8159IMG_8181IMG_8183IMG_8198IMG_8202

Nachdem die Bootstour vorbei war, sind wir in die Dubai Marina Mall gegangen, die zwar kleiner ist als die Dubai Mall trotzdem viele Marken hat. Dort haben wir Mittag gegessen und das erstaunlich preisgünstig bei einer italienischen Imbissbude. Wir hatten ein Menü für 2 Personen, dass eine Pizza normaler Größe, Pasta und 2 Getränke enthielt. Pizza und Pasta konnte man sich selber aussuchen. Wir hatten uns für eine Hühnchen Pizza und eine Garnelen Pasta entschieden. Dafür haben wir umgerechnet ca. 13 € gezahlt, was wirklich ein Wahnsinn Preis ist.

IMG_8231IMG_8236IMG_7241

Nachdem wir uns gestärkt und die Marina Mall angeschaut haben, ging es weiter zum Jumeirah Madinat Bazar. Dieser Bazar ist wirklich sehr orientalisch und man hat wirklich einiges an Auswahl, was man als Souvenir oder sich selber kaufen kann.

IMG_8264IMG_8266IMG_8300IMG_8347IMG_8349IMG_7332IMG_8353

Am Abend haben wir eine weitere Bootstour in Dubai Marina gemacht. Wenn es dunkel ist, erleuchtet das Viertel in wunderschönen Farben. Die Tour ging wieder um Marina und die Palmen herum, aber bei Nacht genauso atemberaubend wie am Tag.

IMG_8383IMG_7355IMG_8414

Ich kann euch wirklich empfehlen, dort mal hinzugehen. Leider schaffe ich es nicht alles was wir erlebt haben in einen Blogpost zu fassen, sondern eher in mehrere aufzuteilen, aber ich hoffe sie werden euch trotzdem gefallen und hat auch den Vorteil, dass ich hier alles ausführlicher schreiben kann, als in einen Blogpost ☺️👍🏻

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018 ❤️

Liebste Grüße an euch ❤️

 

Dubai Flug + Hotel (Part 1)

Hallo meine Lieben,

ich habe mich entschlossen einen Blog zu starten und euch einige Themen über meine persönlichen Beautyrituale, Fashionhype etc. näher zu bringen. Da ich schon länger einen Blog starten wollte, aber ich meinen Laptop schon über 10 Jahre habe und er leider sehr langsam beim Laden geworden ist, habe ich mir jetzt ein MacBook Pro angeschafft, der schneller lädt als mein Alter 😁

Ich habe schon einige Blogs gesehen, die mir vom Aufbau, der Bilder und der Wahl des Themas sehr gut gefallen haben wie z. B bei der lieben Tatjana (Instagram: tatjana_pastellrose) oder der lieben Schanna (Instagram: schannaloves). Schaut mal bei den Beiden vorbei! Diese Beiden unter anderen haben mich dazu inspiriert, einen Blog zu starten um euch so ausführlicher alles was mich persönlich bewegt zu schreiben, egal ob es um Mode, Beauty oder andere Themen geht.

Ich habe die ganze Zeit überlegt, was das erste Thema sein könnte über das ich einen Blogpost verfasse. Dann habe ich mich entschlossen über den Urlaub in Dubai zu berichten, da ich dieses Land so wundervoll finde und es ein MUSS ist wirklich einmal dort gewesen zu sein. Ich möchte euch erzählen, was mein Freund und ich alles im Urlaub erlebt haben und was man in Dubai umbedingt gesehen haben muss. Da ich schon letztes Jahr in Dubai war aber leider nur 2 Sachen machen konnte, hab ich mich umso mehr gefreut, dass es mit meinen Freund geklappt hat 10 Tage zu fliegen.

Ich werde voraussichtlich 3 Blogs über unseren Urlaub in Dubai schreiben, denn wir haben in diesen 10 Tagen so viel erlebt, dass man es nicht alles in nur einen Blogpost schreiben kann. Im 1. Teil hier werde ich euch den Flug sowie unser Hotel vorstellen.

Der FLUG

Wir sind direkt von München aus geflogen mit Fly Emirates, eine wirklich sehr gute Fluggesellschaft und es hat ca. 5,5 Std gedauert.

Das Essen war wirklich für Flugessen sehr gut, denn wir hatten einmal Hühnchen, das wir am besten fanden. Aber haben auch Lamm und Rind probiert, was auch nicht schlecht war obwohl ich eher nur Hühnchen und Fischesser bin. Dafür hat die Nachspeise wirklich am besten geschmeckt. Außerdem hatten wir eine Vielzahl an verschiedensten Auswahl an Fernsehfernsehen sowie Movies etc.

IMG_8885IMG_7044IMG_7042

Das Hotel:

Unser Hotel war das Sheraton Resort & Spa in Sharjah in der Nähe von Dubai City (ca. 30-45 Min Fahrzeit). Es ist ein 5 Sterne Hotel und das Hotel allgemein sowie die Zimmer waren sehr edel eingerichtet. Wir hatten einen Balkon an unserem Zimmer und ein schönes großes King-Size-Doppelbett. Das Badezimmer war rießig, denn wir hatten eine Badewanne und auch eine Regenwald Dusche. Wir hatten für unser Abend essen 3 verschiedene Restaurants zur Auswahl. Einmal war es arabische Küche, dann internationale Küche und zum Schluss Meeresküche. Alle 3 Restaurants waren wirklich top. Man hatte bei der internationalen Küche zwar ein Buffet, was aber wirklich viel zu bieten hatte. Bei den anderen beiden gab es ein 3 bzw. 4 Gänge Menü, was auch wirklich lecker geschmeckt hat. Der einzige Nachteil, was wir beim Abend essen hatten, dass wir nur ein Getränk umsonst bekommen haben pro Person, da wir nur Halbpension gebucht hatten. Dafür hatten wir beim Frühstück ein Buffet, was auch Getränke enthielt.

 

IMG_8898IMG_8896IMG_8895IMG_8894

IMG_7485IMG_7542IMG_7484IMG_7069IMG_7074IMG_7067IMG_7467

Der Strand unseres Hotels war direkt am Hintereingang des Hotels. Er war etwas klein, dafür aber wie man so schön sagt, „klein aber fein“. Wir hatten zusätzlich zum Strand und Meer auch einen Kinderpool und normal großen Pool, der so eine schöne Aussicht zum Meer hatte.

IMG_8847IMG_8775IMG_8141IMG_8421IMG_8065IMG_8063

Unser Hotel bot auch Shuttle Busse zur Mall in Sharjah und in die Dubai Mall umsonst an. Das fanden wir sehr gut, da wir uns so die Taxikosten sparen konnten.  Jedoch fuhr er jeden Tag vom Hotel nur um eine Uhrzeit ab (10:30 Uhr) und fuhr auch nur einmal am Tag zurück (15:30 Uhr). Dies war leider ein sehr großer Nachteil für uns, weil wir wirklich länger und ohne Eile in der Dubai Mall die Zeit verbringen wollte und 4 Stunden vorallem wenn man das erste Mal in der Dubai Mall ist wirklich nicht ausreichen! Deshalb sind wir hin mit dem Shuttle Bus gefahren und zurück dann mit dem Taxi. Das Taxi in Dubai ist zu deutschen Verhältnissen wirklich sehr günstig, jedoch wenn man öfters Taxi fährt, sammelt sich das ganze Geld fürs Taxi an.

  • Mein Fazit zum Hotel, wenn man einen privaten Strand und nicht direkt in Dubai City sein möchte, ist es wirklich perfekt und man benötigt auch nicht lange in die Stadt. Jedoch sollte das Hotel mehr kostenlose Shuttle Busse zur Verfügung stellen, die öfters vom Hotel und von der Mall abfahren.

Ich hoffe, dass euch mein erster Blogpost und der erste Teil dieses Blogposts gefallen hat und ich würde mich freuen, wenn ihr mir in den Kommentaren schreibt, ob ihr schon mal in Dubai wart und wie euch eurer Hotel gefallen hat! 🙂